Kürbis-Orzotto

Der Herbst ist da, mit all seinen schönen Farben… und Kürbissen! Passend dazu: Orzotto mit Kürbis & Käse!

Orzo heißt aus dem Italienischen übersetzt Gerste. Beim Orzotto hingegen, handelt es sich um einen Risotto, der mit Gerste anstatt Reis zubereitet wird.

Zutaten für 2 Personen

  • ca. 500g Kürbis (Butternut)
  • 150g Gerste (notfalls auch vorgekochte)
  • 50g Parmesan oder ein Schnittkäse nach Wahl (z.B. Gouda)
  • 500ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl, Kräuter

Zubereitung

  1. Den Kürbis in große Stücke schneiden, auf einem Backblech mit verschiedenen Kräutern verteilen & für einer halben Stunde bei 200°C in den Ofen geben. Ich habe dafür Thymian, Rosmarin & Salbei verwendet.
  1. Zwiebel & Knoblauch klein hacken & in Öl mit der Gerste anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig sind, mit der Gemüsebrühe aufgießen.
  2. In der Zwischenzeit den Kürbis schälen & mit einem Schuss Olivenöl zu einer Creme mixen.

Tipp: Ein Stück vom Kürbis in kleine Würfel schneiden & zur Seite legen, um diese zum Anrichten zu verwenden.

  1. Kurz bevor die Gerste fertig ist, kommt die Kürbiscreme & der Käse dazu. Alles gut vermischen, abschmecken & noch die letzten Minuten köcheln lassen.

Et voilà! Bereit zum Anrichten!


Welcher Wein passt dazu?

Dazu greife ich (wieder) zu einem tollen Gewürztraminer vom J.Hofstätter. Dieser Wein hat Intensität, Struktur & die genügende Säure. Alles was dieses intensive, eher süßliche Gericht benötigt. Zum Wohl!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s