Tomaten-Risotto mit Burrata & frittierter Melanzane

Mit nur wenige Zutaten kann man simple Gerichte aufpeppen.. zum Beispiel dieses hier!
In Kombination mit einem einfachen Tomaten-Risotto eignet sich hervorragend Burrata, die dem Gericht Cremigkeit verleiht & eventuelle Säure der Tomaten ausgleicht. Die frittierten Melanzane hingegen, verleihen dem Ganzen noch das gewisse Etwas!


Zutaten für 2 Personen

  • 1 Tasse Carnaroli-Reis (ca. 180g)
  • 1 Tasse Tomatensauce
  • 1,5-2 Tassen Wasser
  • 1 mittelgroße Melanzane
  • 100g Burrata
  • 1/4 Zwiebel
  • 2 TL Butter
  • Parmesankäse
  • Sonnenblumenkernöl zum Frittieren

Zubereitung

Als Erstes die Melanzane in kleine Würfel schneiden, in eine Schüssel geben & mit genügend Salz bestreuen, sodass das enthaltene Wasser entzogen wird. In der Zwischenzeit die Burrata etwas „zerkleinern“ & zur Seite legen. Nun das Sonnenblumenkernöl erhitzen. Die Melanzanewürfeln gut ausdrücken, bis keine Flüssigkeit mehr enthalten ist. Danach ca. 10 Minuten frittieren bis sie leicht bräunlich & knusprig sind.

Die Zwiebel kleinhacken & in etwas Öl anschwitzen. Gleich danach den Reis hinzugeben & 2 Minuten anrösten. Mit etwas Weißwein ablöschen, diesen kurz verdunsten lassen & dann die Tomatensauce dazugeben. Zum Köcheln bringen. Das Wasser nach & nach hinzugeben & immer gut umrühren, dass nichts an der Pfanne kleben bleibt. Nach ca. 15 Minuten (je nach Reis), sobald der Reis gekocht ist, vom Herd nehmen. Butter & Parmesankäse unterrühren, bis der Risotto schön cremig ist!

Mit Burrata, frittierter Melanzane & Basilikumblätter anrichten & genießen!

Guten Appetit!


Welcher Wein passt dazu?

Ich habe mich für einen Schaumwein & zwar einen Trento DOC entschieden. Die Burrata & die frittierte Melanzane geben dem Gericht zusätzlich zur süßen Tendenz der Tomate, Intensität & Cremigkeit, die durch der Perlage & der Säure des Schaumweines ausgeglichen werden (sollten). Millesimato, Brut ein super Aperitiv, der sich auch gut als Speißenbegleiter bewiesen hat. Cheers!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s